Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Timpf

Fakultäten » Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät » Geographisches Institut » Geographic Information Science » Prof. Dr. Sara Irina Fabrikant » Timpf

Completed research project

Title / Titel SimWay - Simulating multi-modal wayfinding
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Summary / Zusammenfassung Ziel diese Projekts ist die Simulation der multi-modalen Wegfindung. Das erste Teilprojekt implementiert die für die multi-modale Wegfindung so wichtige kognitiv fundierte schematische Geometrie. Die Implementierung enthält eine Methode mit der ein Realiser für eine partielle Ordnung berechnet werden kann. Es steht nun also ein rechnergestütztes Modell zur Verfügung, mit dem "Scene Spaces" repräsentiert und analysiert werden können. Insbesondere kann man die Wegfindung von simulierten Agenten studieren. Mit der vorliegenden Implementation wird nun untersucht, inwieweit die Schematic Geometry das beobachtete robuste Wegfindungs-Verhalten von Menschen nachzubilden vermag. Gegenwärtig konnten einige ganz einfache Regeln für die Wegfindung abgeleitet werden. Diese Regeln bauen direkt auf der Struktur der Schematic Geometry und dem Konzept der Szene auf. Im zweiten Teilprojekt wird die Neudefinition des Begriffs Landmarke als sichtfeld- und kontrast-abhängiges Konzept weiter verfeinert und in einem Framework für die Bestimmung der Salienz von Landmarken für die Wegfindung zusammengefasst. Dieses Framework ermöglicht es, die Attribute, welche zur Salienz beitragen, zu identifizieren und zu quantifizieren und in einem Berechnungsmodel zu integrieren. Das Berechnungsmodell beruht auf Aufmerksamkeitsmodellen aus der Psychologie und unterscheidet sich von herkömmlichen Berechnungsmethoden vor allem in Umfang und Integration der berücksichtigten Komponenten. Dieser neuartige Ansatz ermöglicht es, die Salienz von Landmarken sowohl standortabhängig, als auch unter Berücksichtigung individueller Differenzen zu bestimmen.
Publications / Publikationen Caduff, D. and Timpf, S. (2006a) ‘A Framework for the Assessment of Landmark Salience for Wayfinding Tasks (Extended Abstract)’ In ICSC - International Conference on Spatial Cognition, Rome, Italy.
Caduff, D. and Timpf, S. (2006b) ‘Contextual Salience for Wayfinding: The Influence of Task and Modality on Landmark Salience (Extended Abstract)’ In GIScience 2006, Springer, Münster, Germay.
Caduff, D. and Timpf, S. (2006c) ‘On the Assessment of Landmark Salience for Wayfinding Tasks’ (Extended Abstract) In Spatial Cognition 2006, Springer, Bremen, Germany.
Rüetschi, U.-J., Timpf, S. (2005). "Using Image Schemata to Represent Meaningful Spatial Configurations." In: Meersmann, R.T., Zahir & Herrero, Pilar (Editor), On the Move to Meaningful Internet Systems 2005: OTM 2005 Workshops, Ayia Napa, Cyprus. Springer-Verlag, pp. 1047-1055.
Rüetschi, U.J., Caduff, D., Schulz, F., Wolff, A., Timpf, S. (2006): Network Routing by Landmarks. Swiss Transport Research Conference, Monte Verità, Ascona.
Rüetschi, U.J. and Timpf, S. (2006): Cognitively Motivated Simulation of Transfers in Public Transport. International Symposium on Transport Simulation, EPFL, Lausanne.
Keywords / Suchbegriffe wayfinding, navigation, simulation, landmarks, cognition, schematic geometry
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
Dr. Sabine Timpf (Project Leader) timpf@geo.uzh.ch
Urs-Jakob Rüetschi uruetsch@geo.uzh.ch
David Caduff caduff@geo.uzh.ch
Other links to external web pages http://www.geo.uzh.ch/
Funding source(s) /
Unterstützt durch
SNF (Personen- und Projektförderung)
 
Duration of Project / Projektdauer Nov 2005 to Aug 2006