Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Moos

Fakultäten » Philosophische Fakultät » Historisches Seminar » Neuzeit, Fachbereich » Prof. Dr. Carlo Moos (emeritiert) » Moos

Completed research project

Title / Titel Italian Fascism against the Jews 1938-1945
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Original title / Originaltitel Antisemitismus und Gewalt im späten italienischen Faschismus 1938-1945
Summary / Zusammenfassung Im Herbst 1938 wandte sich das Mussolini-Regime mit einer Serie von Gesetzesdekreten gegen die Juden, die in der Folge systematisch aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ausgegrenzt wurden. Ein im faschistischen Italien seit Jahren latenter Antisemitismus wurde auf ein ebenfalls schon virulentes Rassenkonzept aufgepfropft.
Wie es dazu kam und welche Folgen dies konkret für die Betroffenen hatte, wird anhand von umfangreichem Archivmaterial untersucht. Dabei werden zwei Perspektiven verfolgt: jene des Staats- und Parteiapparats, der sich anschickte, seine Verfolgungsabsichten mit Hilfe eines immer ausgefeilteren Regelwerks umzusetzen, sowie jene der jüdischen Opfer, die sich mit den Massnahmen des Regimes zu arrangieren oder sich ihnen zu entziehen versuchten. Insbesondere nach der Besetzung des Landes im Herbst 1943 wurde dies immer schwieriger, weil das spätfaschistische Regime mit den nationalsozialistischen Besatzern kooperierte und jetzt auch die Juden in Italien von der deutschen Vernichtungsmaschinerie erfasst wurden.
Weitere Informationen
Publications / Publikationen Carlo Moos, Die "guten" Italiener und die Zeitgeschichte. Zum Problem der Vergangenheitsbewältigung in Italien, Historische Zeitschrift, Band 259 (1994), S. 671-694.

Carlo Moos, Das Italien der Einigungs- und Nacheinigungszeit und die Juden, in: Olof Blaschke, Aram Mattioli (Hg.), Katholischer Antisemitismus im 19. Jahrhundert. Ursachen und Traditionen im internationalen Vergleich, Zürich 2000, S. 229-238.

Carlo Moos, Die Mehrdimensionalität des Rassendiskurses im italienischen Faschismus, in: Nation und Nationalismus in Europa. Kulturelle Konstruktion von Identitäten. Festschrift für Urs Altermatt, Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2002, S. 521-538.

Carlo Moos, Ausgrenzung, Internierung, Deportation. Antisemitismus und Gewalt im späten italienischen Faschismus (1938-1945), Zürich (Chronos Verlag) 2004.

Carlo Moos, Der späte italienische Faschismus und die Juden. Hintergründe und Folgen einer rassenpolitischen Wende. In: Themenportal Europäische Geschichte (2008), URL: http://www.europa.clio-online.de/2008/Article=286.

Carlo Moos, Mussolinis faschistisches Imperium. In: Michael Gehler, Robert Rollinger (Hrsg.), Imperien und Reiche in der Weltgeschichte – epochenübergreifende und globalhistorische Vergleiche, Wiesbaden 2014, S. 1133-1164

Weitere Informationen

Keywords / Suchbegriffe Italy, fascism, violence, anti-semitism, racial laws, segregation, deportation
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
Prof. Dr. Carlo Moos (Project Leader) camoos@hist.uzh.ch
Other links to external web pages http://www.hist.uzh.ch/fachbereiche/neuzeit/emeriti/moos.html
http://www.europa.clio-online.de/2008/Article=286
Funding source(s) /
Unterstützt durch
SNF (Personen- und Projektförderung)
 
Duration of Project / Projektdauer Jan 1996 to Jan 2000