Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Flückiger

Fakultäten » Philosophische Fakultät » Filmwissenschaft, Seminar für » Prof. Dr. Barbara Flückiger » Flückiger

Current research project

Title / Titel Timeline of Historical Film Colors
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Summary / Zusammenfassung Kurzbeschreibung
Als Folge des digitalen Roll-outs wird die Digitalisierung des Filmerbes notwendig, denn die analogen Filmkopien können in den Kinos nicht mehr gezeigt werden, weil die analoge Projektionstechnik verschwunden ist. Dies erfordert umfassende Kenntnis analoger Farbfilmverfahren von der Frühzeit des Films bis in die jüngste Vergangenheit photochemischer Verfahren. Denn ohne solide Informationen zu den verwendeten Technologien bleiben die Digitalisierungen spekulativ und subjektiv und werden sich somit langfristig nicht als nachhaltig erweisen.
Die entsprechenden Informationen finden sich in der Timeline of Historical Film Colors http://zauberklang.ch/filmcolors/, einer interaktiven Online-Ressource zu historischen Farbfilmprozessen, mit Autorentool und Content-Management-System: Sie umfasst einen historischen Überblick von der Frühzeit der Farbenfotografie im 19. Jahrhundert bis zu den chromogenen Verfahren in den letzten Jahrzehnten der analogen Farbfilmverfahren. Mit Stand Juli 2015 enthält die Datenbank mehr als 230 Einzeleinträge und rund 5’000 Fotografien von historischen Farbfilmmaterialien – aufgenommen in europäischen und amerikanischen Archiven – sowie technische Illustrationen, Filmografien, Links und Downloads von Primär- und Sekundärquellen. Das Autorentool dieser Plattform erlaubt es Gastautoren, ihre Informationen und Bilder direkt hoch zu laden. Neben der Sammlung von schriftlichen Quellen sind die Fotografien von historischen Filmkopien in einer standardisierten Form eine der wichtigsten Leistungen dieses Projekts. Barbara Flückiger hat dazu ein modulares kalibriertes Kamera-Set-up entwickelt, das sich dafür eignet und auch den Umgang mit sehr seltenen, oftmals fragilen Filmmaterialien erlaubt.

Zielsetzung
Ziel ist es, solide Informationen zu möglichst allen verfügbaren historischen Farbprozessen zu liefern und an einem zentralen Ort zu bündeln, um damit eine fundierte Grundlage zu schaffen, Digitali­sierungsprozesse von historischem Filmmaterial nach technischen, restaurationsethischen und ästhetischen Prinzipien zu optimieren. Diese Zielsetzung liess sich nun hervorragend umsetzen, das Projekt erfüllt seinen Zweck und wird international als herausragend wahrgenommen: Seit ihrer Online-Publikation hat diese Datenbank ein überwältigendes internationales Echo erzeugt mit Besuchern aus mehr als 160 Ländern.
Zielpublika sind Filmarchivare, Filmrestauratoren, Forscher aus Filmwissenschaft und Filmtechno­logie, Filmpraktiker, aber auch Studierende und die breitere Öffentlichkeit mit einem Interesse an historischen Filmen.

Entwicklung und Finanzierung des Projekts
Ausgehend von früheren Forschungsarbeiten zur Digitalisierung von historischen Filmen bis in die jüngste Vergangenheit erforschte Barbara Flückiger im Herbstsemester 2011 und im Sommer 2012 historische Filmfarben an der Harvard University. Während dieser Forschung zeigte sich schnell, dass zwar sehr viele Informationen weltweit vorhanden sind, dass diese Informationen aber nur schwer zugänglich sind. Aus dieser Einsicht entstand die Idee einer global verfügbaren Ressource, die bildliche wie auch schriftliche Quellen online zur Verfügung stellen sollte.
Im April 2012 stellte Barbara Flückiger eine erste Version mit einem historischen Überblick als Datenbank online, die sie selbst in PHP/MySQL programmiert hatte. Dank eines daran anschliessenden Crowd-fundings, siehe https://www.indiegogo.com/projects/database-of-historical-film-colors, liess sich das Webinterface professionell weiter entwickeln. Sowohl die Universität Zürich wie auch der Schweizerische Nationalfonds haben das dazu notwendige Datenmanagement unterstützt, das von Studierenden geleistet wurde.
Publications / Publikationen Flückiger, Barbara (2012). Material properties of historical film in the digital age. NECSUS European Journal of Media Studies, 1(2):online.

Flückiger, Barbara (2012). Analysis of film colors in a digital humanities perspective. Frames, (1):online.

Flückiger, Barbara; Batistová, Anna (2015). Překlenout propast mezi analogovými dějinami filmu a digitální technologií. Rozhovor s Barbarou Flueckigerovou. Iluminace, (2):73-82.

Flückiger, Barbara (2015). Zwischen Chromophobie und Farbrausch. Entwicklungslinien des frühen Technicolor. In: Betz, Connie; Rother, Rainer; Schaefer, Annika; Deutsche Kinemathek-Museum für Film und Fernsehen. Glorious Technicolor. Berlin: Bertz und Fischer, 20-47.

Weitere Informationen

Keywords / Suchbegriffe Film Colors, Aesthetics, Technology, History, Restoration, Contemporary Reception
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
Prof. Dr. Barbara Flückiger (Project Leader) baflueckiger@gmail.com
Other links to external web pages http://zauberklang.ch/filmcolors/
Funding source(s) /
Unterstützt durch
Other Public Sources (e.g. Federal or Cantonal Agencies), Foundation, Others
 
In collaboration with /
In Zusammenarbeit mit
With film archives in Europe and the United States
Duration of Project / Projektdauer Apr 2012 to Dec 2020