Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Schildmann

Fakultäten » Philosophische Fakultät » Deutsches Seminar » Neuere Literatur » Prof. Dr. Davide Giuriato » Schildmann

Current research project

Title / Titel Robert Walsers Poetics of Childhood
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Original title / Originaltitel Robert Walsers Poetik der Kindheit
Summary / Zusammenfassung Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit dem Prosawerk des Schriftstellers Robert Walser und seiner ästhetischen, diskursiven und poetologischen Auseinandersetzung mit Figuren der Kindheit. Kindheit adressiert bei Walser nicht nur die chronologisch abgrenzbare Phase in der ontogenetischen Entwicklung des Menschen, sondern bezeichnet jene Subjektform der ‚Kindheitlichkeit‘ (Jakob von Gunten), die sich in der für Walser typischen Vexierfigur des erwachsenen Kindes artikuliert. Das Kindliche der Protagonisten lässt sich keineswegs unter dem für Walsers Werk notorisch bemühten Topos einer ‚Moral des Kleinseins‘ subsumieren. Vielmehr korreliert die exponierte Stellung des Kindes bei Robert Walser mit einer Konjunktur des Kindheitsdiskurses um 1900, in der das Kind zu einem privilegierten Medium epistemischer und kultureller Selbstvergewisserung avanciert: Die Dissertation lotet die ambivalente Position aus, die Walsers Figuration der Kindheit in dem Spannungsfeld zwischen der empirischen Verwissenschaftlichung des Kindes in Psychologie, Pädagogik und Psychopathologie einerseits und der sozialutopisch motivierten Romantisierung des Kindes in den zeitgenössischen Reformbewegungen andererseits einnimmt. Dabei soll gezeigt werden, dass die Poetik der Kindheit um 1900 bei Walser – aber auch bei zeitgenössischen Autoren wie Franz Kafka und Walter Benjamin – nicht nur mit einer epochenspezifischen Transformation des Wissensbestandes vom Kind gekoppelt ist, sondern auch poetologische Änderungsprozesse impliziert, die nicht zuletzt die Form des modernen Romans selbst betreffen.
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
Mag. Mareike Schildmann (Project Leader) mareike.schildmann@ds.uzh.ch
Funding source(s) /
Unterstützt durch
Universität Zürich (position pursuing an academic career)
 
In collaboration with /
In Zusammenarbeit mit
Humboldt-University, Berlin Germany
Duration of Project / Projektdauer May 2011 to Jun 2018