Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Pfaltz

Fakultäten » Medizinische Fakultät » Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik, Klinik für » Dr. Monique Pfaltz » Pfaltz

Completed research project

Title / Titel Emotion recognition in posttraumatic stress disorder: A psychophysiological study
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Original title / Originaltitel Emotionserkennung bei der posttraumatischen Belastungsstörung: Eine psychophysiologische Studie zur Identifikation von Gesichtsausdrücken
Summary / Zusammenfassung Dieses Projekt erforscht Faktoren, die zu einer verminderten Fähigkeit von Patienten mit posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) beitragen, emotionale Gesichtsausdrücke zu erkennen. Konkret werden folgende Ziele verfolgt:

1. Die Replikation bisheriger Befunde einer verminderten Emotionserkennung bei PTBS-Patienten im Vergleich zu gesunden Personen.

2. Die Überprüfung der Hypothese, dass die bei PTBS-Patienten vorhergesagten Emotionserkennungsdefizite durch dissoziative Symptome sowie durch die Ausdruckshemmung während dem Betrachten emotionaler Gesichtsausdrücke vorhergesagt werden.

3. Die Überprüfung der Hypothese, dass diese vorhergesagten, negativen Zusammenhänge zwischen dissoziativen Symptomen (z.B. Gefühl der Unwirklichkeit) und Emotionserkennung und zwischen Ausdruckshemmung (Verstecken eigener Gefühle und der dazugehörigen mimik) und Emotionserkennung durch mimische und autonome Reaktionen auf Gesichtsausdrücke mediiert werden.
D.h. es wird vorhergesagt, dass bei PTBS-Patienten, die emotionale Gesichtsausdrücke betrachten 1. sowohl eine stärkere Ausdruckshemmung als auch intensivere dissoziative Zustände mit verminderten mimischen und autonomen Reaktionen auf Gesichtsausdrücke einhergehen und dass 2. verminderte mimische und autonome Reaktionen auf Gesichtsausdrücke mit einer verminderten Fähigkeit einhergehen, Ausdrücke korrekt zu erkennen.

Studiendesign: 40 Probanden mit PTBS, 40 gesunde Kontrollen (ohne Trauma) und 40 gesunde Kontrollen mit Trauma in der Vorgeschichte betrachten kurze (1s) Filme mit emotionalen Gesichtsausdrücken und schätzen ein, welche Emotion die dargestellten Gesichter ausdrücken. Während dem Betrachten der Filme werden dissoziative Symptome und Bemühungen, den eigenen emotionalen Gesichtsausdruck zu hemmen (Ausdruckshemmung) mittels Fragebogen sowie mimische und autonome Veränderungen mittels psychophysiologischer Messungen erfasst und auf ihren Einfluss auf die Emotionserkennnung hin untersucht
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
Dr. Monique Pfaltz (Project Leader) Monique.pfaltz@usz.ch
Prof. Ulrich Schnyder  
Prof. Michael Rufer  
Dr. Christoph Müller-Pfeiffer  
Dipl. Psych. Sonja Schumacher  
Funding source(s) /
Unterstützt durch
Foundation
Olga Mayenfisch Stiftung
In collaboration with /
In Zusammenarbeit mit
M.Sc. Tanja Wingenbach, Bath University United Kingdom
Duration of Project / Projektdauer May 2014 to Dec 2015