Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Strässle

Fakultäten » Philosophische Fakultät » Deutsches Seminar » Neuere Literatur » Prof. Dr. Thomas Strässle » Strässle

Completed research project

Title / Titel Methods of rehearsing spoken language in contemporary German theatre
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Original title / Originaltitel Methoden der sprechkünstlerischen Probenarbeit im zeitgenössischen deutschsprachigen Theater
Summary / Zusammenfassung Ausgangspunkt des Forschungsvorhabens ist die Beobachtung, dass sich der Umgang mit gesprochener Sprache auf der Bühne im zeitgenössischen Theater grundlegend verändert hat. Neue Darstellungsformen und damit verbunden neue Sprechweisen haben sich etabliert. Texte werden zum Beispiel chorisch gesprochen, simultan oder monologisierend statt dialogisch gestaltet und sind nicht mehr unbedingt in die Repräsentation von Handlungen und schauspielerische Vorgänge auf der Bühne eingebunden. Die Sprache wird als gesprochene Sprache, als Stimmklang, als Rhythmus, als Melodie wahrnehmbar gemacht – und dies sowohl in Inszenierungen postdramatischer Theatertexte, die Kategorien wie Figur, Dialog, Handlung, Raum- und Zeitgestaltung auflösen und folglich einen veränderten Umgang der Schauspieler mit dem Text erfordern, als auch in Inszenierungen klassischer Dramen. Durch teilnehmende Beobachtung an insgesamt fünf mehrwöchigen Probenprozessen soll herausgefunden werden, wie der Erarbeitungs- und sprechkünstlerische Gestaltungsprozess eines Textes in der Zusammenarbeit von SchauspielerInnen und Regisseuren erfolgt. Für die Untersuchung werden fünf Regisseure ausgewählt, die alle den Konflikt mit traditionellen, etablierten Theaterpraktiken suchen und mit neuen Darstellungs- und Sprechformen arbeiten. Ausgangshypothese ist, dass innerhalb dieser Probenprozesse nicht mehr traditionelle Texterarbeitungsmethoden bzw. figurenpsychologische Herangehensweisen im Vordergrund stehen, sondern Ansätze, die sich von diesen Kategorien, Methoden und Praktiken zu emanzipieren suchen.
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
Prof. Dr. Thomas Strässle (Project Leader) thomas.straessle@uzh.ch
Funding source(s) /
Unterstützt durch
SNF (Personen- und Projektförderung)
 
In collaboration with /
In Zusammenarbeit mit
Hochschule der Künste Bern Switzerland
Universität Hildesheim Germany
Duration of Project / Projektdauer Apr 2014 to Mar 2017