Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Schneeberger

Fakultäten » Philosophische Fakultät » Deutsches Seminar » Nordistik » Prof. Dr. Jürg Glauser » Schneeberger

Completed research project

Title / Titel The Performative in the Prose-Edda
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Original title / Originaltitel Das Performative in der Prosa-Edda
Summary / Zusammenfassung Die Prosa-Edda verbindet eine Vielzahl unterschiedlicher Textsorten und –wissen miteinander. Die komplexe Kombination von Mythographie und Lehrbuch für die isländische (mündliche) Dichtkunst der Skalden eröffnet ein weites Spielfeld für das Nachdenken über Sprache. Mit Hilfe des Performativitätskonzepts können diese Reflexionen sichtbar gemacht werden. Das Werk aus dem 13. Jahrhundert präsentiert ein ausgereiftes Verständnis für die Fähigkeit von Sprache resp. Literatur, Wirklichkeit herzustellen und Bedeutung zu generieren. So stehen spezifische Kommunikationssituationen im Zentrum der Edda. Dichtkunst wird über Wissensgespräche zwischen «Schüler und Lehrer» vermittelt oder Situationen, in denen mit Sprache gehandelt wird (z.B. Verwünschungen, Schwüre etc.) in den eingeschobenen Narrationen ausgestellt. Thema dabei ist auch immer wieder das Verhältnis von schriftlicher und mündlicher Überlieferung.
Ziel der Dissertation ist es, einen umfassenden Überblick über die verwendeten Strategien des Performativen in den einzelnen Textteilen zu erlangen. Handschriftenvarianten sollen dabei durchaus berücksichtigt werden, da darin die Textabschnitte je verschieden zusammengestellt worden sind. Die Kompilationen vermitteln so einen Einblick in eine dynamische Diskussion der Probleme, die neue mediale Formen im Island des 13. Jahrhunderts mit sich brachten.
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
lic.phil. Sandra Schneeberger (Project Leader) sandra.schneeberger@uzh.ch
Funding source(s) /
Unterstützt durch
Universität Zürich (position pursuing an academic career)
 
Duration of Project / Projektdauer Jan 2012 to Dec 2016