Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Drath

Fakultäten » Philosophische Fakultät » Deutsches Seminar » Neuere Literatur » Prof. Dr. Sabine Schneider » Drath

Current research project

Title / Titel Polychrone Verdichtungen. Poetische Zeitmodellierungen im Werk Wilhelm Raabes
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Summary / Zusammenfassung Lange Zeit wurde Wilhelm Raabe als harmonisierender Kleinmaler der Provinz mit fatalem Hang zum Idyllischen missverstanden und von der germanistischen Forschung deswegen in die zweite Reihe unter den Grossmeistern des realistischen Romans verwiesen. Dieses Bild hat die jüngste Forschung gründlich revidiert und nun findet der Autor gerade unter umgekehrten Vorzeichen, nämlich als eigenwilliger Vertreter der ästhetischen Moderne avant la lettre, verstärkt ihr Interesse. Als Ausweis dieser Moderne wurde auf einer thematischen Ebene sein zeitkritischer Impetus gegen die gründerzeitliche Fortschrittseuphorie hervorgehoben, auf einer formalen seine artistische, selbstreflexive, zitierende, intertextuelle und ausgestellt rhetorische Schreibweise, die ihn zu einem der schwierigsten Autoren des 19. Jahrhunderts macht. Das hier vorgestellte Dissertationsprojekt schliesst sich der These der Forschung zu Raabes ästhetischer und zeitgeschichtlicher Modernität an, möchte diese jedoch in Richtung des wichtigen Aspekts eines Zusammenhangs von Zeit und Darstellung konkretisieren. Die Arbeit erkennt einen sowohl thematisch als auch formal wirksamen Fokus von Raabes Schreiben in einer zeitreflexiven, kritischen Auseinandersetzung mit der sich im 19. Jahrhundert durchsetzenden Normzeit. In diesem Sinne grenzen sich Raabes Texte deutlich von den Vorstellungen der Programmrealisten ab, die als Verfechter und Durchsetzer einer Idee von beschleunigter Linearität gelten können. Das Aufzeigen der Relevanz und Vielschichtigkeit eines darstellerischen Umgangs mit Fragen der Zeitlichkeit in Raabes Texten markiert die Ausgangsposition der weiteren Forschungsarbeit.
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
MA Marie Drath (Project Leader) marie.drath@ds.uzh.ch
Funding source(s) /
Unterstützt durch
SNF (Personen- und Projektförderung)
 
Duration of Project / Projektdauer Jan 2014 to May 2018