Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Günthard Metzner

Fakultäten » Medizinische Fakultät » Infektionskrankheiten und Spitalhygiene, Klinik für » Prof. Dr. Huldrych Günthard » Günthard Metzner

Completed research project

Title / Titel Evolution and diversity of Human Immunodeficiency Virus 1 in vivo
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Original title / Originaltitel Evolution und Diversität des Humanen Immundefizienz Virus 1 (HIV-1) in vivo
Summary / Zusammenfassung Weltweit sind mehr als 33 Millionen Menschen mit dem humanen Immundefizienzvirus Typ 1 (HIV-1) infiziert. Die HIV-1 Infektion führt unbehandelt zu AIDS. Das Immunsystem des HIV-1 infizierten Men-schen ist zu keiner Zeit in der Lage, das Virus effizient zu kontrollieren. Die antiretrovirale Therapie ist sehr wirksam, indem die Sterblichkeit enorm gesenkt werden kann. Allerdings lässt sich das Virus nicht eliminieren. Auch all die zahllosen Bemühungen zur Impfstoffentwicklung waren bislang erfolg-los. Eine gemeinsame Ursache für diese Fehlbarkeiten des Immunsystems, der Therapie und der Impfstoffkandidaten ist die schnelle Anpassungsfähigkeit, d.h., Resistenzentwicklung, von HIV-1 und die damit verbundene hohe Diversität zirkulierender Virusvarianten weltweit und innerhalb eines jeden HIV-1 infizierten Menschen. Die Evolutionsmechanismen dieser Viren werden noch nicht genü-gend verstanden. Die neue Technologie des next generation sequencing eröffnet jetzt neue Möglich-keiten, die Evolutionswege von HIV-1 und die Dynamik viraler Populationen zu untersuchen. Dies wird dazu beitragen, dass neue Therapie- und Impfstrategien entwickelt werden können.
Keywords / Suchbegriffe HIV-1, evolution, envelope, diversity, antiretroviral treatment, primary HIV-1 infection, quasispecies, ultra deep sequencing
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
Prof Huldrych Günthard, MD (Project Leader) huldrych.guenthard@usz.ch
PD Karin Metzner, MD (Project Leader) karin.metzner@usz.ch
Funding source(s) /
Unterstützt durch
Foundation
 
In collaboration with /
In Zusammenarbeit mit
Prof. Dr. Niko Beerenwinkel, ETHZ, Basel Switzerland
Prof. Dr. S. Bonhoeffer, ETHZ, Zürich Switzerland
Prof. Dr. Alexandra Trkola, University of Zurich, Zurich Switzerland
Duration of Project / Projektdauer Jan 2011 to Dec 2014