Forschungsdatenbank

Projektübersicht
Login
Suche

Bieri

Fakultäten » Philosophische Fakultät » Philosophisches Seminar » Arbeits- und Forschungsstelle für Ethik » Prof. Dr. Anton Leist (emeritiert) » Bieri

Completed research project

Title / Titel Genealogy in Nietzsche and Foucault
PDF Abstract (PDF, 14 KB)
Original title / Originaltitel Genealogie bei Nietzsche und Foucault
Summary / Zusammenfassung Genealogie wird in dieser Arbeit als ein von Nietzsche und Foucault verwendetes Verfahren
dargestellt, das bestehende Lebensformen und Praktiken kritisch durchleuchten will. Das Unterfangen
besteht darin, mittels Historisierung eine neue Sichtweise auf Gegenwärtiges zu entwickeln und
dadurch die Frage aufzuwerfen, ob wir noch sein wollen, was wir geworden sind. Die historische
Betrachtungsweise lässt sich als Suche nach der geschichtlichen Herkunft von Gegenwärtigem
verstehen, wobei der Begriff Herkunft bereits darauf hindeuten will, dass es nicht um eine Suche nach
einem geschichtlichen Ursprung geht, welcher eine Essenz der Gegenwart aufzeigen würde. Vielmehr
soll dargelegt werden, dass heterogene und kontingente Prozesse den Geschichtsverlauf prägten. Der
Genealoge interessiert sich für die Kräfte und Machtformen, welche hinter den Ereignissen stehen und
eine Praxis ausmachen. Eine Genealogie betont den kontingenten Charakter des Gegenwärtigen und
ermöglicht hiermit eine Infragestellung der untersuchten Praxis. Sie stellt den Wert einer Praxis
zusätzlich in Frage, indem die Geschichte als Geschichte der Macht gelesen wird. Das genealogische
Verfahren liefert insbesondere eine funktionale Neubeschreibung, so dass deutlich wird, wie eine
Praxis funktioniert und wem diese von Nutzen ist. Es wird argumentiert, dass das zentrale kritische
Potential der Genealogie in der Neubeschreibung der Gegenwart liegt und diese Neubeschreibung eine
Form von nicht-normativer Kritik darstellt.
Project leadership and contacts /
Projektleitung und Kontakte
lic. phil. Thomas Bieri (Project Leader) thomas.bieri@uzh.ch
Funding source(s) /
Unterstützt durch
No project-specific funding
doctoral dissertation
Duration of Project / Projektdauer Aug 2008 to Feb 2013